Navigation HTML

Sonntag, 8. Juli 2012

Insekten als Nahrungsmittel auf Bestandsprobe

Eine Packung Mehlwürmer
Da ich seit bereits einigen Wochen eine strengere Paläo-Ernährung praktiziere, fehlt mir durch den Wegfall der Milchprodukte meine tierische Hauptfettquelle, die ich hoffte, mit Knochenmark und Hirn evtl. decken zu können, wovon ich aber bisher leider keines besorgen konnte. Eier wollte ich auch eher reduzieren, da in der freien Natur nur im Frühjahr verfügbar.

Schon länger mit dem Gedanken vertraut, habe ich mir nun Insekten besorgt und hinsichtlich Geschmack und Zubereitung ausprobiert. Mit einem positiven Fazit - und künftig einem weiteren Lebensmittel auf meinem Speiseplan. ;-)

Kommentare:

  1. Was du alles ausprobierst :)))))
    Ich ziehe den Hut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte doch nur Hunger, aber mich vor Milchprodukten aus der Zitze geekelt und daher zu leckeren Knuspersekten gegriffen ;)))

      Löschen
  2. Ausgefallene Geschichte ;-)

    Dein Abenteuer-Forschungsdrang gefällt mir :-D

    Da kannst du irgendwann auf viel Erfahrung zurückgreifen.

    AntwortenLöschen